Familienaufstellung

Das Aufzeichenen bzw. Aufstellen der Familienkonstellation zeigt deutlich das Familiengeflecht, das Familienmotto und den Zusammenhalt zwischen einzelnen Personen und Gruppen an. Die Beziehungen innerhalb einer Familie geben viele Anhaltspunkte, um sein heutiges Denken, Fühlen und Handeln besser zu verstehen. Liegt eine Scheidung vor, darf der Ratsuchende selbst entscheiden, ob er sich die Zeit vor oder nach der Trennung anschauen möchte. Bei Pflege- oder Adoptionskindern ist es auch möglich, verschiedene Herkunftsfamilien anzuschauen, um die unterschiedlichen Rollen in diesen unterschiedlichen Konstellationen verstehen zu können. Grundsätzlich greift die Familienaufstellung zurück auf die Zeit, als der Ratsuchende ein Kind war. Denn gerade die ersten sechs Lebensjahren sind besonders prägend für unsere spätere Persönlichkeit und unseren Lebensstil als Erwachsenen.

FAMILIENROLLEN

In der Familienaufstellung fragen wir nach den Rollen, Titeln oder Namen, welche die einzelnen Familien- mitglieder hatten. Dabei ist immer nur die gefühlte Sicht des Ratsuchenden wichtig. Es geht nicht darum, sich wirklich an jedes Detail zu erinnern. Das, worum es geht, ist die gefühlte Erinnerung! Unsere ürsprüngliche Rolle aus der Familie bleibt das ganze Leben über relativ stabil. Kommen wir als Erwachsene in eine Situation, die uns an die Herkunftsfamilie erinnert, dann neigen wir dazu, wieder unsere Rolle von früher zu übernehmen. Das passiert auch dann, wenn wir mittlerweile andere Rollen gelernt und trainiert haben. Die Rollen, die sich Menschen in ihrer Kindheit gewählt haben, sind oft prägend und kennzeichnend für den Rest ihres Lebens. Darum ist es wichtig, sich seiner Kindheitsrolle bewusst zu werden.

PERSONEN

Wir fragen nach allen relevanten Personen im Familiengefüge. Der Ratsuchende bestimmt, welche Personen mit in die Aufstellung hinein genommen werden. Für die Eltern, Geschwister, Grosseltern, Tanten und Onkel werden jeweils eigenen Symbole verwendet. Ich zeichne, was Sie beschreiben. Während Sie reden, entsteht ein Bild vor Ihren Augen, was Sie immer tiefer in Ihre frühe Kindheit hineinführen wird. Jede Person wird mit einem Titel aus Ihrer gefühlten Erinnerung versehen. Später kommen Eigenschaft, Motive und Rollen hinzu, die dann durch Beziehungspfeile ergänzt werden. All das wird Ihnen helfen, Ihre heutige Prügung, Ihre heutigen Werktmasstäbe und heutiges Empfinden bessern zu verstehen und einordnen zu können.

BEZIEHUNGEN

Die Beziehungen innerhalb einer Familie sind für die Prägung eines Menschen entscheidend. Während der Beratung sprechen wir darüber, welche Beziehungen zwischen den Familienmitglieder gut bzw. schlecht waren. Im Laufe der Aufstellung wird der Ratsuchende immer besser verstehen, wie er heute Beziehung lebt. Durch unsere Beziehungen in der Herkunftsfamilie wird deutlich, wie wir als Erwachsene Wertschätzung, Liebe, Sicherheit und Bedeutung erleben. Durch die Familienaufstellung wird sichtbar, was einen Menschen motiviert und was ihn verletzt. Für den Ratsuchenden ist die Aufstellung seiner Herkunftsfamilie meist eine sehr intensive Erfahrung, die viele Verhaltensweisen von heute erklärt.

THEMA

Der Ratsuchende kommt mit einer ganz bestimmten Fragestellung, einem Problem bzw. einem Thema in die Beratung. Nach der Aufstellung werden wir einen Grossteil der möglichen Ursachen und Antworten auf diese Fragestellung aus der Herkunftsfamilie herausarbeiten. Es wird deutlich werden, wie innerhalb Ihrer Familie mit Konflikten, mit Freude und Leiden umgegangen worden ist. Die Stärken, Schwächen und Lügen der einzelnen Familienmitglieder werden erscheinen und das Familienklima, die Familienwerte und das Familienmotto werden sichtbar. All das wird dabei helfen, Ihre heutigen Herausforderungen und Fragen zu durchleuchten.
Unbewusst sehnen wir uns in die ersten sechs Jahre unseres Lebens zurück. Denn dort hatten wir noch unsere Rolle, die wir als Heranwachsende meistens verloren haben.
Leben lieben lernen Beratung, Coaching und Seelsorge Marlon Heins
© 2019

KLIMA

Das Klima, das in unserer Herkunftsfamilie geherrscht hat, ist sehr prägend für den Rest unsere Lebens. Unbewusst schaffen wir uns auch als Erwachsene immer wieder die Stimmung, an die wir uns als Kind gewöhnt haben. Denn innerhalb dieses gewohnten Klimas haben wir unsere Durchsetzungsmuster gelernt.

MOTTO

Es ist hilfreich, sich zu überleben, welche Mottos in der Herkunftsfamilie gelebt wurden. Selbst wenn wir ein Familienmotto ablehnen, haben wir uns vermutlich für unser Leben das Gegenteil davon gewählt.

WERTE

Viele Werte, Vorurteile und Überzeugungen werden in der Familie nur auf eine nonverbale Art ausgedrückt. Botschaften ohne Worte prägen ein Kind häufig stärker als ausgesprochen Dinge. Als Erwachsene schaffen wir uns unbewusst immer wieder die Atmosphäre, die wir in unserer Herkunftsfamilie gewohnt waren.

LEBEN LIEBEN LERNEN

Beratung/Coaching Marlon Heins

© 2019

Jedes

Problem,

das

wir

als

E

r

w

a

c

h

s

e

n

e

haben,

hat

sein

Abbild

in

d

e

r

H

e

r

k

u

n

f

t

s

f

a

m

i

l

ie!

“DIAMOND’S ARE

FOREVER”

Open from 09:00 - 20:00 Dolore, occaecat officia ipsum occaecat ut aliquip officia aute mollit magna incididunt nostrud, sunt eu. Eiusmod, commodo et eiusmod. www.diamondsareforever.com

“TOM’S CAB SERVICE”

Open 24/7 Dolore, occaecat officia ipsum occaecat ut aliquip officia aute mollit magna incididunt nostrud, sunt eu. www.tomscab-service.com